News Flower Mai 2013

News Jocker Mai 2013

Die Herde Mai 2013

Esel Mai 2013

Getreidefrei in der Praxis 24.10.2012

Fütterung 13.01.2012

Gesund 31.01.2011 (alles in blauer Schrift ist neu & und unter Hufe der rot markierte Link

To do 04.11.2010 Thema Eindecken, 04.02.2011 Überarbeitung Fütterung)

Jocker 17.09.2010 (alles in blauer Schrift ist neu)

Reiten 06.06.2009

Konzept 08.04.2009

 

Und hier geht es zum Gästebuch :-) wer nicht schreiben, sondern nur lesen möchte, muss auf “zurück zur Normalansicht” klicken.

Unser nächster Kurs „Alexandertechnik und Reiten“ am 11-13. Oktober im Bergischen Land nähert sich mit großen Schritten.
Der letzte Kurs im Juli mit Sarah Mrozek und Walter hat so positive Resonanz gefunden, dass wir uns für den nächsten Kurs überlegen, eventuell nochmal mit Sarah zusammen zu kommen- das hängt jetzt von Eurer Rückmeldung ab. Wir schlagen deshalb folgende Wahlmöglichkeiten vor:

1. Das Bewegungstraining findet wie gehabt am Freitag Abend und Samstag Vormittag statt und kostet weiterhin €90,-.

2. Für die beiden Reiteinheiten am Samstag und Sonntag könnt Ihr folgende Teile buchen:

a. Alexandertechnik und Reiten bei Walter und Charlotte: eine Einheit à 30min kostet wie gehabt €45,-, Ihr könnt danach unter Aufsicht gerne weiter reiten.

b. Reiten nach klassischen Grundsätzen: eine Einheit à 60min kostet €70,- und beinhaltet Beritt und Unterricht durch Sarah.

(es geht natürlich auch eine Einheit bei Walter/Charlotte und eine Einheit bei Sarah)

Es geht uns erstmal darum, herauszufinden, wie die Interessenlage ist, Eure Rückmeldung ist erstmal unverbindlich!

Es wäre prima, wenn Ihr uns möglichst bald wissen lasst, bei wem Ihr die Reiteinheiten machen wollt, damit wir sehen können, ob und wie wir das organisiert bekommen!

Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf Eure Rückmeldung!

Mit lieben Grüßen

Charlotte Diller

Organisation, Anmeldung & Kontakt: Charlotte Diller, Tel: 0172 4177311

Email: cd@charlotte-diller.de, Infos unter www.alexandertechnikundreiten.de

 

Reiterbalance und Einwirkung

Seminar 12- 14 Juli 2013, Bergisches Land

Alexander-Technik und Reiten mit Walter Tschaikowski und Sarah Mrozek

Bei unserem diesjährigen Sommerseminar steht die Balance des Reiters/der Reiterin in ihrer Verbindung zu einer sinnvollen und präzisen Einwirkung auf das Pferd im Mittelpunkt.

Während ich, Walter, meinen Schwerpunkt auf reiterliche Balance und die dafür notwendige Losgelassenheit lege, hat Sarah jederzeit die Wirkung auf das Pferd im Blick und kann zu einer feinen und sinnvollen Hilfengebung anleiten.

Bei diesem Seminar könnt Ihr wählen, ob ihr zwei Einheiten auf dem Pferd nehmen wollt oder alternativ eine Einheit Unterricht und eine Einheit Beritt durch Sarah.

In ihrer Arbeit als Bereiterin und Reitlehrerin verbindet Sarah die Prinzipien klassischen Reitens mit denen der Alexander-Technik.

Selbstverständlich ist es auch diesmal wieder möglich, ausschließlich am Freitag und Samstagvormittag teilzunehmen, d.h. an den Teilen des Seminars die ohne Pferd stattfinden und auch Nichtreitern offenstehen.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit Euch und auf neue Teilnehmer und Sarah, die einige Zeit nicht mehr im Bergischen Land war, ist ganz gespannt, zu sehen, was inzwischen passiert ist.

Walter Tschaikowski

Ort: in Wermelskirchen - Ballettstudio Momo und verschiedene umliegende Reitanlagen (je nach Anzahl & Reihenfolge der Anmeldungen)

Geplant sind wie bei den bisherigen Seminaren

- Bewegungstraining für alle Teilnehmer am Freitagabend und Samstagvormittag

- 2 Reiteinheiten (oder auf Wunsch eine Reiteinheit/ eine Einheit Beritt durch Sarah) für die Reiter jeweils am Samstagnachmittag und Sonntag. Den Nicht-Reitern bieten wir alternativ Arbeit auf dem Holzpferd oder beziehen sie auf Wunsch auch gerne in die Arbeit an den Pferden mit ein.

Seminargebühren:

Teilnehmer mit eigenem Pferd oder Leihpferd 180,- €

Teilnehmer am ganzen Kurs ohne Pferd 150,-€

Teilnehmer nur Bewegungstraining Fr abend+Sa vormittag 90,-€

Bitte gebt bei der verbindlichen Anmeldung an ob Ihr

- mit eigenem Pferd teilnehmt oder ein Leihpferd wünscht oder

- ohne Pferd als Nicht-Reiter am ganzen Kurs teilnehmt oder

- nur am Bewegungstraining Fr. abend und Samstag vormittag teilnehmt

Ausfallgebühren ab der Anmeldung:

• Stornierung bis 2 Wochen vor Kursbeginn ist kostenfrei möglich.

• Stornierung bis 1 Woche vor Beginn- 50% der Teilnehmergebühr oder es findet sich ein Ersatz.

• Weniger als 1 Woche vor Beginn - volle Teilnahmegebühr oder es findet sich ein Ersatz.


Organisation, Anmeldung & Kontakt: Charlotte Diller, Tel: 0172 4177311

Email: cd@charlotte-diller.de, Infos unter www.alexandertechnikundreiten.de

Weitere Kurstermine im Bergischen Land:

• 11-13 Oktober 2013

 

 

 

 

Vergangene Termine:

Alexander-Technik und klassisches Reiten

Neuer Seminar - Termin mit Walter Tschaikowski und Charlotte Diller

24-26.August 2012

in Wermelskirchen - Ballettstudio Momo und verschiedene umliegende Reitanlagen (je nach Anzahl & Reihenfolge der Anmeldungen)

Seminargebühren:

mit Pferd 180,- €

ohne Pferd 150,- €

Organisation, Anmeldung & Kontakt: Charlotte Diller, Tel: 0172 4177311

Email: cd@diller-consulting.de

www.alexandertechnikundreiten.de

Ballace und Losgelassenheit
das war das Thema unseres letzten Seminars vom 09.-11.9.2011-

Text v. Walter Tschaikowski
Nach den Richtlinien der FN besteht die Grundlage des Reitens in einem ausbalancierten und losgelassenen Sitz. So weit, so gut. Nur, wie finden wir Balance und Losgelassenheit, was sind ihre Kriterien?

Offensichtlich bedingen sich Balance und Losgelassenheit gegenseitig und bezeichnen keine äußere Form, sondern eine energetische Wirklichkeit.

Jeder Versuch, einen ausbalancierten Sitz durch Festhalten und Anspannung zu erlangen, ist zum Scheitern verurteilt, denn er stört die Losgelassenheit.

Jeder Ansatz von Losgelassenheit, der uns nicht näher an eine umfassende Balance führt, ist unbrauchbar.

Der ausbalancierte, losgelassene Sitz muss sich durch ein weiteres Kriterium beweisen und das ist seine Stabilität. Nur der stabil im Sattel sitzende Reiter kann als ausbalanciert und losgelassen bezeichnet werden.

Es ist leicht zu verstehen, dass nur derjenige Reiter seine Stabilität behalten kann, der die Fähigkeit besitzt, seinen Sitz in jedem Moment der Bewegung des Pferdes anzupassen. Diese Anpassung an die Bewegung ist es, die den nahtlosen Kontakt zum Pferd ermöglicht.

Wie erlangt der Reiter die Fähigkeit zur Anpassung an die Pferdebewegung? Diese Fähigkeit entsteht aus dem hochkultivierten Bewusstsein des Reiters für seine eigene Balance und Durchlässigkeit.

Alexander- Technik und Reiten lehrt den Weg ständiger Verfeinerung der eigenen Bewusstseins- und Bewegungssteuerung, mit und ohne Pferd. Für die meisten Menschen überraschend ist, dass auf diesem Weg Kraft und Stabilität durch Prozesse des Loslassens erreicht werden. Die gängige Überzeugung, seine Ziele durch Mühe und Anstrengung anstreben zu müssen, wird hier außer Kraft gesetzt.

Ich freue mich auf das nächste Seminar mit alten Bekannten und vielleicht einigen neuen Gesichtern.

Seminargebühren: mit Pferd 190 € ohne Pferd 160 €

Organisation, Anmeldung & Kontakt:
Andrea Raab
Trainer-B mit gültiger FN-Lizenz lfd. Fortbildungen in Alexander Technik seit
2008 0172 – 856 37 31
andrea_raab@gmx.de

 

Das war das Seminar vom 08.-10. April 2011 in Wermelskirchen - Ballettstudio Momo Burscheid - Gut Engelrath Frechen-Königsdorf - Christinenhof

"Balance - ein unbeschreibliches Gefühl"

Text: Walter Tschaikowski
Balance ist eine Ganzkörpererfahrung. Sie entsteht durch die Mischung aus dem Erleben präziser Aufrichtung und stabiler Verwurzelung in den Boden. Durch ein klares Zusammenwirken der aufrichtenden und lösenden Kräfte entlang der Körperachse entfaltet sich eine Bewusstseins- und Wahrnehmungsweise, die durch das subjektive Erleben von Ruhe gekennzeichnet ist.

Führen wir unsere Bewegungen in dieser Bewusstheit aus, so erleben wir uns in neuer Klarheit, zugleich innen und außen, als Ausführende und Beobachter in einem.

Unsere Bewegungen beim Reiten haben doppelte Funktion:
- Durch ständige Erneuerung der eigenen Balance halten wir unser Wahrnehmungsfeld lebendig.
- Durch ununterbrochenen fließenden Kontakt zur Bewegung des Pferdes entwickeln wir die Fähigkeit, das Pferd so zu lenken, dass wir in jedem Moment seine Balance unterstützen.

Zu lernen, in dieser Qualität zu reiten, ist ebenso komplex wie befriedigend. Ich empfehle, dass wir uns täglich mit diesem Thema beschäftigen, auch ohne Pferd. Zu diesem Zweck wurde das Siebenminütige Training entwickelt.
Widmen wir täglich einen Teil unserer Energie diesem Prozess, so wächst unsere Fähigkeit, uns zu balancieren kontinuierlich. Wir erleben eine gradlinigere Entwicklung von Körper, Geist und Seelenleben und verstehen den Zusammenhang von körperlicher Balance und emotionaler Ausgeglichenheit. Nun mehren sich die Momente, in denen wir unmittelbare Gegenwärtigkeit erfahren. Die Intensität solchen Erlebens lässt sich in Worten nicht ausdrücken.

In unserem Seminar vertiefen wir das Siebenminütige Training und arbeiten weiter an losgelassenem ausbalancierten Reiten. Das Seminar kann mit oder ohne Pferd gebucht werden und ist offen für Neuzugänge. Voraussetzung für eine sinnvolle Teilnahme ist der Wunsch, am Lösen persönlicher Haltungs- und Verhaltensmustern zu arbeiten.

Die Alexander-Technik ist ein pädagogisches System, keine Therapie in dem Sinn, dass eine Behandlung stattfinden würde. Der „Schüler der Alexander-Technik“ lernt sich selbst zu helfen, indem er ein Bewusstsein wiederentdeckt, das ihm in der Tiefe vertraut ist, das neu und alt zugleich ist. Es beginnt mit einem neuen Gefühl für Balance und Verbundenheit im eigenen Körper und führt zu einer wachsenden Bewusstheit für unser Verbundensein mit allem Leben.
Heute gibt es weltweit über 4000 Lehrer und Lehrerinnen der Alexander-Technik und viele Zehntausend Menschen, die von dieser Methode profitiert haben und es noch tun.

Mein Name ist Walter Tschaikowski. Ich lebe bei Hamburg und unterrichte die Alexander-Technik hauptberuflich seit 1985.

Ich freue mich darauf, Ihnen in unserem Seminar die Türen zu dieser faszinierenden Methode zu öffnen, oder falls Sie bereits Erfahrungen auf diesem Weg machen, Sie noch ein Stück tiefer führen zu dürfen.
 

Nach einer kurzen Einführung werden im Praktischen die Prinzipien Losgelassenheit und Balance im Sitzen, Stehen und Gehen erarbeitet. Es geht dabei darum, den gewohnten Bewegungsmodus zu verlassen und die eigene lebendige Körperachse zu finden.

Organisation, Kontakt & Anmeldung:

Andrea Raab
Trainer B mit gültiger FN-Lizenz, lfd. Fortbildungen in Alexander Technik seit 2008
0172 - 856 3731
www.vitafun.de
andrea_raab@gmx.de

 

Die Alexander-Technik ist eine pädagogische Methode zum Wiedererlangen natürlicher und ausbalancierter Bewegungen. Sie wird seit einigen Jahren vermehrt von Reitern als Schlüssel für einen ausbalancierten Sitz und eine sinnvolle Einwirkung entdeckt.
Der Seminarleiter Walter Tschaikowski unterrichtet die Alexander-Technik seit 1985 und arbeitete zunächst hauptsächlich mit Musikern. 1996 begann er mit Pferden zu arbeiten und entdeckte den harmonischen "Klang" in der Beziehung von Mensch und Pferd. Seit neun Jahren gibt Walter Tschaiowski Seminare für Reiter und veröffentlichte zu dem Thema zwei Bücher.

Wie Sie von den gemeinsamen Stunden profitieren können:
Sie können ein neues Körpergefühl erleben, Ihr visuelles Gewahrsein entwickeln & verfeinern, ein Verständnis körperlicher & geistiger Gewohnheiten sowie der Prinzipien der Alexander-Technik erwerben.

Was Sie von diesen Seminaren nicht erwarten sollten:
Sie sollten nicht erwarten, sofort besser reiten zu können. Die alten Gewohnheiten sind mächtig und kehren über einen längeren Zeitraum immer wieder zurück. Das Seminar kann Sie jedoch bestärken, dass Harmonie zwischen Pferd und Reiter möglich ist und Ihnen hierfür einen Weg zeigen.

Ein sinnvolles und effektives Miteinander von Mensch und Pferd kann nur entstehen, wenn der Mensch die natürlichen Gesetzmäßigkeiten des Reitens versteht und in seinem Verhalten wirksam werden läßt. Das zentrale Thema hierbei ist das Finden der exakten Körperachse, die ihrerseits wiederum nur aus einer losgelassenen physischen und psychischen Verfassung kommen kann.
Indem der Mensch sich diesen Voraussetzungen stellt und sich von ihnen formen läßt, findet das Pferd unter dem Reiter in seine Balance und in seine Kraft. So bewegt es sich gemäß der anatomischen Gesetzmäßigkeiten und entwickelt ein ausgeglichenes Verhalten. Dies entspricht den Grundsätzen der klassischen Reitlehre und bildet den Weg echter Partnerschaft von Mensch und Pferd.

Hier tolle Fotos von Alex vom Kurs im Feb. 2009
Kurs AT & Reiten mit Walter Tschaikowski und Sarah Mrozek Christinenhof Köln Königsdorf 26. – 28.06.2009
Walter Tschaikowski war am 21./22.11.2009 auf dem Christinenhof. Hier der Bericht.
Ein weiterer Termin auf dem Christinenhof am 7. - 9.05.2010 Hier der Bericht.
Hier ein sehr schöner Erfahrungsbericht von Alexandra Kluxen über unserer Seminar im April 2011 mit Fotos vom Wochenende.